BabyBusiness Recipes – Gemüsesuppe

Die Mütter und Hausfrauen mögen milde lächeln ob der geradezu absurden Banalität dieses Rezeptes. Ich gebe zu bedenken, dass mir als Träger des Y-Chromosoms solche Dinge nicht zwingend in die Wiege gelegt wurden. Außerdem liegt in der Simplizität dieser Speise eine Schönheit, die ihresgleichen sucht.

Eine solche Gemüsesuppe ist gesund. Sehr gesund. Man sollte jedoch vermeiden, diesen Umstand in Anwesenheit der Kinder allzu sehr zu betonen. Es sei denn man legt Wert darauf einen Riesentopf Suppe alleine auszulöffeln.

Auch nicht unwichtig heutzutage: Eine solche Gemüsesuppe ist vegetarisch. Wobei ich klar der Meinung bin, dass einmal in der Woche Fleisch auf den Tisch gehört.

Im Prinzip kann man als Ingredienzien alles an Gemüse verwenden was einem beim Rundgang durch den Kühlschrank in die Finger fällt, so lange es noch als solches erkennbar ist und man es beim Namen benennen kann. Ich verwende oft folgende unschlagbare Kombination: Erdäpfel (aka Kartoffeln), Kohlrabi, Karotten (aka Möhren), Zucchini.

Vor dem Pürieren muss man das Zeug in Wasser weichkochen. Es gilt die Regel: Je kleiner man das Zeug schneidet, desto kürzer muss man es kochen. Auf jeden Fall sollte das ganze mindestens eine Stunde kochen.

Es empfiehlt sich den Pürierstab im Betrieb weit genug IN der Suppe zu positionieren. ‚Im Betrieb‘ bezeichnet hier eine Zeitspanne, die vor dem Drücken des Ein-Knopfes beginnt und bis nach dem Loslassen des Ein-Knopfes reicht. Man kann das natürlich auch anders handhaben. Wenn man Wert darauf legt oder Spaß daran hat, die Suppe in den vielen Ecken der Küche zu suchen und aus diesen herauszuputzen.

Wer (frische) Kräuter zu Verfügung hat, püriert diese einfach mit. Gewürzt wird mit Salz und Pfeffer, aber auch hier gilt natürlich was schmeckt ist erlaubt.

Je nach Lust und Laune kann man noch irgendeine Einlage in die Suppe tun. Hier in diesem Hause kommen momentan Kichererbsen ganz gut an.

Noch einen nicht zu unterschätzenden Vorteil hat so ein Gericht. Man kann darin alles an Gemüse verarbeiten, was der Nachwuchs sonst voller Ekel verschmäht. Man darf sich nur nicht bei der Zubereitung über die Schulter schauen lassen.

Flattr this!

This entry was posted in Recipes.

One thought on “BabyBusiness Recipes – Gemüsesuppe

  1. Da sind schon ein paar sehr gute Tipps dabei. Da werde ich bestimmt einiges bei meiner nächsten Gemüsesuppe beachten. Vielleicht gelingt sie mir dann doch etwas besser.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *